JVEG.de

JVEG Fragen und Antworten
Aktuelle Zeit: Fr 19. Jan 2018, 07:07

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 27. Mär 2014, 06:06 
Offline

Registriert: Di 12. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 55
Im §19 wird geregelt, dass es eine Obergrenze von
Stunden gibt, die man pro Tag abrechnen kann.
Zitat:
(2) Soweit die Entschädigung nach Stunden bemessen ist, wird sie für die gesamte Dauer
der Heranziehung einschließlich notwendiger Reise- und Wartezeiten, jedoch für nicht mehr
als zehn Stunden je Tag, gewährt.

Gibt es dazu Erfahrungen, ob jemand schon mal
mehr als 10 Stunden/Tag abrechnen konnte?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 6. Mai 2014, 16:59 
Offline

Registriert: Di 29. Apr 2014, 10:31
Beiträge: 7
Wohnort: erst Sachsen-Anhalt nun NRW
Die Arbeitszeit ist in erster Linie im Arbeitszeitgesetz geregelt.

Grundsätzlich darf man höchstens 8 Stunden pro Werktag arbeiten. Da sich das Gesetz auf Werktage (Montag bis einschließlich Samstag, also 6 Tage) bezieht, entspricht das einer Wochenarbeitszeit von höchstens 48 Stunden. Die Arbeitszeit darf unter bestimmten Voraussetzungen zeitweise (bspw. saison- oder auftragsbedingt) auf bis zu 10 Stunden pro Tag bzw. 60 Stunden pro Woche verlängert werden.
Meinst Du wirklich das man also auf dieser Grundlage im JVEG eine längere Zeit vergüten bzw. entschädigen würde? Das habe ich in meiner beruflichen Laufbahn noch nie erlebt. Kein Kostenbeamter in den Behörden würde das vergüten bzw. entschädigen. Das gäbe Stress mit dem zuständigen Revisor.

Um also auf die Frage zu antworten. Nein, nicht in den letzten 20 Jahren.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 13. Mai 2014, 15:13 
Offline

Registriert: Di 12. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 55
Guten Tag,

das Arbeitsgesetz ist für den freiberuflich tätigen Sachverständigen nicht einschlägig.
Ich kann 12 - 16 Std. am Tag arbeiten, ohne dass es hier eine gesetzliche regelung gäbe.

Die Frage war, wie das JVEG die Stunden bzgl. Abrechnung sieht und ob jemand
schon mehr als 10 Std. im Rahmen des JVEG an einem Tag abgerechnet hat.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 16. Nov 2014, 11:32 
Offline

Registriert: Di 29. Apr 2014, 10:31
Beiträge: 7
Wohnort: erst Sachsen-Anhalt nun NRW
Entschuldigung, aber leider war es mir in letzter Zeit nicht möglich zu antworten.

Nein, Ich kenne keinen der es geschafft hat mehr als 10 Stunden abzurechnen, jedenfalls nicht seit ich mich mit diesem Thema auseinandersetze. Ich mach das nun schon ca. 20 Jahre.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php